Chalkball

Um mit sicherem Griff bouldern zu können, ist es wichtig, die Hände mit Magnesiumpulver vor Schweiß zu schützen. Eine Alternative zum losen Chalk aus dem Boulderbag ist ein Chalkball. Hier wird das feinkörnige Magnesia in ein Tuch gefüllt, dessen Gewebe gerade so durchlässig ist, dass es das Pulver austreten kann. Das Tuch wird zusammengeknotet und erhält dadurch eine ballähnliche Form. Da das Pulver nicht einfach so hindurch rieselt, sondern erst durch einen festen Griff oder das Klopfen auf den Chalkball freigegeben wird, ist die Verwendung des Magnesia damit sparsamer als mit einem Boulderbag. Außerdem wird so das Herumfliegen von Feinstaubpartikeln auf ein Minimum reduziert.

Bestseller Nr. 1
Mantle Chalk Ball, 56 g, 1103
  • 56 g Magnesiumcarbonat
  • Spezielles Meshgewebe gibt schon bei leichtem Druck die optimale Menge Chalk ab
  • Für Anfänger und ambitionierte Kletterer/Boulderer gleichermaßen geeignet
Bestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3
Salewa Unisex Chalkball, Uni, 50 g, 00-0000002421
  • 100 % Magnesiumkarbonat
  • Sorgt für perfekte Griffigkeit
  • Ball mit 50 g

Viele Boulderhallen schreiben deshalb die Verwendung von Chalkballs vor. Trotz des einfachen Prinzips gibt es Preis- und Qualitätsunterschiede. Einerseits wirkt sich die Beschaffenheit der verschiedenen Magnesiumpulver auf den Preis aus, andererseits macht es einen Unterschied, ob der Chalkball nur einmal oder wiederverwendet, also nachgefüllt werden kann. Aufgrund der erwähnten Qualitätsunterschiede ist es ratsam, auch Chalkballs nur von namhaften Herstellern zu kaufen. Chalkballs gibt es in verschiedenen Größen und sind aufgrund ihrer sparsamen Dosierung und dem geringen Preis günstige und praktische kleine Helferlein.

Allerdings ist dieser Vorteil auch der Nachtteil mancher Chalkballs ist, da sie eben nur eine geringe Menge an Magnesia abgeben. Ähnlich einer Puderquaste muss man den Ball dann mehrmals auf die Handflächen klopfen um, sie ausreichend mit dem weißen Pulver zu bestäuben. Für Boulderer, die Chalk grundsätzlich nur am Boden, vor einer Tour benutzen, ist ein Chalkball auf jeden Fall eine gute Alternative zum losen Puder.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*