Boulderbag

Um beim Bouldern auch mit den Händen und Fingern rutschfest greifen zu können, ist der Einsatz von Magnesiumcarbonat unerlässlich. Dieses Pulver (auch Magnesia oder Chalk genannt) „löscht“ sozusagen den Handschweiß und ist damit essentiell für leistungsorientiertes Bouldern. Magnesia wird am Besten in einem Boulderbag aufbewahrt, das heißt in einem Beutel, der das Pulver vor Luftfeuchtigkeit und Wegwehen schützt.

Bestseller Nr. 1
Mammut Unisex Magnesiabeutel Ophir, Arcadian, One size, 2290-00750-4424-1
  • Zahnbürstenhalterung
  • Staubdicht verschliessbar
  • Innenfutter aus dichtem Fleece
  • Zwei Aufhängepunkte inkl. grosser Hüftschlinge
  • Kann direkt an Ophir Klettergurten angebracht werden
Bestseller Nr. 2
Mammut Boulder Chalk Bag - Kalkbeutel / Magnesiumbeutel
  • magnesiabeutel
  • magnesiumbeutel
  • magnesiumsack
  • kalkbeutel
  • chal
Bestseller Nr. 3
8bplus Chalk Bag Felix (8b+) - 8b plus
  • plüschige Chalkbags in frischem Design
  • staubdicht verschließbar
  • kalt waschbar
  • inkl. Karabiner und Geschenktasche
  • inkl. Hüftgurt mit Clip

Ein Boulderbag ist groß genug, dass man mit beiden Händen hineingreifen kann. Boulderbags werden von allen namhaften Ausrüstern, wie zum Beispiel Edelrid, Evolv, Scarpa, Red Chili und Rock Pillar angeboten und sind in verschiedenen Designs und Preisklassen erhältlich. Eine kleinere Variante des Boulderbags nennt sich Chalkbag und wird in der Regel an einem Hüftgurt getragen. Bei dieser Variante ist es wichtig, dass der Beutel über einen Verschluss verfügt, der mit nur einer Hand geöffnet und geschlossen werden kann. Im Gegensatz zu Boulderbags finden Chalkbags allerdings eher beim Klettern Verwendung, da hier aufgrund längerer Touren ein regelmäßiges Nachpudern wichtig ist.

Für das Bouldern ist der größere und schwerere Boulderbag ideal, den man auf den Boden stellen kann, bis man wieder Magnesia benötigt. Aufgrund seiner Größe bietet der Boulderbag meist auch Stauraum für weiteres Equipment wie Boulderbürsten oder andere Gegenstände.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*